Das Thema „Südsee Tauchen“ ist für jeden Reisenden von Interesse, der es in Erwägung zieht, unter besten Bedingungen das Eintauchen in die faszinierenden Unterwasserwelten zu erlernen, an einer organisierten Tauchreise teilzunehmen oder individuelle Tauchgänge durchzuführen. Die Inseln Ozeaniens sind ein äußerst beliebtes Ziel für Taucher aus aller Welt, da der Südpazifik eine Vielzahl von atemberaubenden und vor allem abwechslungsreichen Korallengärten mit faszinierenden Meeresbewohnern bietet. Einige der besten Tauchreviere in der Südsee befinden sich in Fidschi, auf den Cookinseln, in Französisch-Polynesien, in Tonga, in Samoa, in Neukaledonien, in Vanuatu und in Papua-Neuguinea. Folgend bieten wir eine Übersicht aller Inseln, die Ihnen kurz darlegt, welche Highlights die entsprechende Destination zu bieten haben.

Inhaltsverzeichnis

Tauchreviere der einzelnen Südsee-Destinationen

Fidschi: Soft Coral Capital of the World

Fidschi wird oftmals auch als das „Soft Coral Capital of the World“ bezeichnet und bietet eine Vielzahl von Tauchmöglichkeiten, die von bunten, völlig intakten Korallenriffen bis hin zu spannenden Schiffswracks reichen. Einer der bekanntesten Tauchspots der Fidschi-Inseln ist die Beqa Lagoon, in der Taucher eindrucksvolle Weichkorallen bewundern können. Ein weiteres Highlight ist das Great Astrolabe Reef, eines der größten Korallenriffe der Welt.

Cookinseln: klassisches Südsee-Tauchen

Die Cookinseln bieten eine breite Palette an Tauchmöglichkeiten: malerische Korallenriffe, lebendige Unterwasserwelten und abenteuerliche Wracks. Einige der bekanntesten Tauchspots sind die Aitutaki Lagoon (Arutanga Passage), das MV Makatea Wrack bei Rarotonga und das Höhlensystem namens Labyrinth, welches mit dem bekannten Black Rock verbunden ist (an der Westküste von Rarotonga). Glasklares Wasser, eine unglaubliche Farbpracht und eine große Artenvielfalt an tropischen Meeresbewohnern charakterisieren das Tauchen auf den Cookinseln.

Französisch-Polynesien: unvergesslich & atemberaubend

Französisch-Polynesien ist bekannt für seine traumhaft schönen Lagunen und geniale Passagen, in denen Sie unter anderem große Mantarochen und zahlreiche Haie beobachten können. Verteilt auf die 118 Inseln findet man hier alles, was das Herz begehrt. Ob die grandiosen Reviere in Bora Bora (zum Beispiel Anau), der Tiki Point in Moorea, The Spring bei Tahiti oder der Tiputa Pass bei Rangiroa, Französisch-Polynesien zählt zweifelsohne zu einem der besten Tauchgebiete der Südsee.

Tonga: Buckelwale, Haie & Rochen

Tonga bietet weltweit eine der besten Optionen, mit Buckelwalen zu tauchen, die sich zwischen Juli und Oktober in den hiesigen Gewässern aufhalten. Darüber hinaus ist Tonga für den Reichtum an verschiedenen Hai- und Rochenarten sowie einer Sichtweite von bis zu über 40 Metern bekannt. Ob die Ha’apai Group oder die Vava’u Group, bei ganzjährigen Wassertemperaturen von 25 bis 30 Grad Celsius könnten die Bedingungen auf Tonga kaum besser sein.

Samoa: Upolu Island & Palolo Deep Marine Reserve

Ausgedehnte Riffpassagen, wunderschöne Lagunen, hervorragende Sichtbedingungen und eine atemberaubende Unterwasserwelt zeichnen das Tauchen auf Samoa aus. Der wohl bekannteste Tauchspot Samos befindet sich auf Upolu Island, genauer gesagt im Palolo Deep National Marine Reserve, das vom Vaiala Beach aus zu erreichen ist. Aber auch die Savaii Island bietet tolle Möglichkeiten für Interessenten aller Erfahrungsstufen.

Neukaledonien: zweitgrößtes Barriereriff der Welt

Ob Schluchten, Höhlen, perfekte Sichtbedingungen, bunte Korallengärten, tropische Fische, Buckelwale, Haie, Barrakudas oder Rochen, Tauchen auf Neukaledonien ist schlichtweg ein Hochgenuss. Das Barriereriff Neukaledoniens ist nicht nur das zweitgrößte der Welt, sondern weist zudem auch noch die weltweit größte Meeres-Biodiversität auf. Somit stellt Neukaledonien eines der besten Tauchreviere der Südsee dar.

Vanuatu: Hideway Island & Million Dollar Point

Die exotische Pazifikinsel bietet eine Vielzahl an hervorragenden Möglichkeiten. Einige der bekanntesten Tauchspots sind die Hideaway Island sowie der Million Dollar Point, der für Wracktaucher ein wahrer Hochgenuss ist. Ein weiteres Highlight stellt die 1944 gesunkene, 200 Meter lange SS President Coolidge dar, die selbst ohne große Erfahrung erforscht werden kann. Ferner hat man in den Gewässern um Vanuatu die Möglichkeit, mit Delfinen und Walhaien zu tauchen.

Papua-Neuguinea: unberührte Südasse-Tauchreviere

Einige der populärsten Tauchplätze in Papua-Neuguinea findet man in der Kimbe Bay sowie auf den Kavieng Inseln. Unzählige bunte Korallenriffe, Schildkröten, tropische Fische und Schiffswracks prägen die fast unberührte Unterwasserwelt. Während die Witu Islands bekannt für ihre gesunkenen Wracks sind, stellt das Tufi Dive Resort einen tollen Ort dar, von dem aus man an gute Spots gelangt, um Schildkröten, Haie und andere beeindruckende Meeresbewohner zu beobachten.

Fazit & Informationen zu Tauchkreuzfahrten

Es ist sicherlich nicht falsch zu behaupten, dass die Südsee aufgrund der intakten Korallenriffe, der Diversität an Meeresbewohnern, einer Vielzahl an Schiffswracks, der hervorragenden Sichtbedingungen und der traumhaft schönen Lagunen einige der besten Tauchreviere der Welt besitzt. Tauchen in der Südsee ist zweifelsohne ein Erlebnis der absoluten Extraklasse und zieht daher sowohl erfahrene als auch unerfahrene Taucher aus allen Teilen der Erde magisch an.

Einige der Reviere bieten auch die Möglichkeit, an gut organisierten Tauchkreuzfahrten teilzunehmen, bei denen man gleich mehrere spektakuläre Orte besucht und täglich Tauchgänge unternimmt, die teilweise sogar bei Nacht stattfinden. 

Ein weiteres Highlight, das gleich mehrere der Südsee-Reviere aufweisen, ist die Möglichkeit, mit Walhaien, Mantarochen, Delfinen, Haien und anderen Meeresbewohnern zu tauchen. Dieses Erlebnis ist unvergesslich und bietet einen einzigartigen Einblick in die Unterwasserwelt des Südpazifiks.

Es ist wichtig zu beachten, dass sich mehrere dieser Tauchreviere in sehr abgelegenen Gebieten befinden und der Zugang zu medizinischer Versorgung und entsprechender Ausrüstung begrenzt sein kann. Daher ist eine gute Vorbereitung beziehungsweise eine professionelle Organisation einer Tauchkreuzfahrt absolut unverzichtbar!

Sollten Sie an einer Tauchreise durch die Südsee teilnehmen wollen, kontaktieren Sie uns, damit ein Mitarbeiter Sie bei der Verwirklichung Ihres Traumurlaubs unterstützen kann.

Alle Französisch-Polynesien Reisen & Reisebausteine

Über unsere praktische Angebotssuche finden Sie viele tolle Reisen (z. B. Reisen inklusive Flug, Rundreisen, Mietwagenreisen etc.) und Reisebausteine (z. B. Mietfahrzeuge, mehrtägige Touren, Tagesausflüge etc.) auf einen Blick. Hier können Sie Ihren Urlaub ganz unkompliziert von zu Hause aus nach deutschem Reiserecht buchen – und das zu besten Preisen!

Wenn Sie eine Änderung beziehungsweise Individualisierung einer der hier aufgeführten Reisen wünschen oder einen bestimmten Reisebaustein vermissen, der nicht in unserer Suche aufgeführt ist, so zögern Sie bitte nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros wird Ihnen gerne dabei behilflich sein, etwas Passendes für Sie herauszusuchen und Ihr Vorhaben umzusetzen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Hinweis: Weitere Südsee-Reisen zu Traumzielen wie Fidschi, Cookinseln, Samoa, Neukaledonien, Vanuatu, Papua-Neuguinea oder Tonga finden Sie in unserer Ozeanien-Übersicht!

Titel
Preis
Destination
Tage

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Wir beraten Sie persönlich & individuell!

Weitere Südsee Ratgeber

Alle Südsee Destinationen

Erste Eindrücke im Video