Die öffentlichen Verkehrsmittel Südafrikas können nicht nur von den Anwohnern der Regenbogennation, sondern natürlich auch von Reisenden und Urlaubern genutzt werden. Aus diesem Grund haben wir für Sie diesen zusammenfassenden Beitrag zum Thema erstellt, in dem Sie Informationen zu den einzelnen Transportmitteln und zur Sicherheit erhalten. In den verstädterten Gebieten stehen Busse, Züge sowie Taxis zur Auswahl und man wird im gesamten Land auf die weitverbreiteten Minibus-Taxis stoßen. Die Personenbeförderung fällt in den Zuständigkeitsbereich der Passenger Rail Agency of South Africa (PRASA). Hingegen ist das Department of Transport (DOT) für den Frachttransport sowie für den Flug-, Schiffs- und Straßenverkehr verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis

Südafrikas öffentliche Busse: Nahverkehr in Städten

Die Großstädte Südafrikas besitzen mittlerweile alle öffentliche Busse. Allerdings baut die Regierung das teilweise lückenhafte System an Busverbindungen immer noch aus, da es viele Gebiete nicht ausreichend abdeckt.

Die folgenden Städte besitzen ein vernünftiges öffentliches Busnetzwerk, dessen Name hinter dem jeweiligen Stadtnamen aufgeführt wird:

Züge in Südafrika: Metrorail & Gautrain

Züge nehmen unter den städtischen öffentlichen Verkehrsmitteln Südafrikas einen weniger wichtigen Stellenwert ein, da es nicht allzu viele von ihnen gibt.

Die staatlichen Nahverkehrszüge der Metrorail operieren in den verstädterten Regionen Western Cape (Kapstadt, Simon’s Town, Stellenbosch, Strand und Umgebung), Eastern Cape (East London – Berlin und Port Elizabeth – Uitenhage), Kwa-Zulu Natal (Durban und Umgebung) und Gauteng (Johannesburg, Soweto, Pretoria und Umgebung). Das Unternehmen Metrorail gehört zur Passenger Rail Agency of South Africa (kurz: PRASA / Webseite), neben dem das zweite wichtige staatliche Zugunternehmen namens Gautrain Rapid Rail Link (Webseite) existiert.

Der Gautrain ist sowohl für Pendler als auch für Reisende ein essenzielles Nahverkehrsmittel Südafrikas. Er operiert in sehr regelmäßigen Abständen zwischen Johannesburg, Pretoria und dem OR Tambo International Airport.

Taxis als Ergänzung zum Nahverkehr

Natürlich existieren in Südafrikas auch große Taxifirmen und digitale Personenbeförderungsunternehmen, wie beispielsweise Uber. Gerade an den großen internationalen Flughäfen wird man an den entsprechenden Ständen problemlos ein sicheres Taxi bekommen. Weiterhin gibt es in den Großstädten offizielle „Taxi Ranks“, an denen Sie registrierte Fahrzeuge anheuern können. Im Zweifelsfall haben Sie zudem die Möglichkeit, sich in Ihrer Unterkunft nach einem renommierten Unternehmen zu erkundigen, dass für Ihre Region zuständig ist.

Hinweis: Auf diesem Foto sehen Sie zwei Mitarbeiter und einige Fahrzeuge des „Bidvest Door to Door Transfer“, den Sie gerne über uns buchen können. Der bequeme Flughafentransfer steht rund um die Uhr in den Städten Kapstadt, Durban und Johannesburg zur Verfügung.

Minibus-Taxis: Verrufenes aber wichtiges Transportmittel

Die öffentlichen Transportmittel Südafrikas werden von den Minibus-Taxis dominiert, da diese bis in die entlegensten Stellen des Landes gelangen. Etwa zwei Drittel der südafrikanischen Bevölkerung nutzt diese Art des Nahverkehrs. Sie sind zwar günstig, haben aber einen schlechten Ruf, da sie in der Vergangenheit die Sicherheit auf den Straßen gefährdet haben. Einige der Fahrzeuge befinden sich in schlechtem Zustand, für Gepäck ist oftmals nicht genügend Platz vorhanden und manche der Fahrer sind sowohl für Ihr rücksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr als auch für den skrupellosen Konkurrenzkampf untereinander bekannt. Die südafrikanische Regierung versucht seit vielen Jahren durch verschiedene Regulierungen die Sicherheit der Minibus-Taxis zu erhöhen. Mittlerweile existieren neben den zahlreichen nicht registrierten Fahrzeugen sogar mehr als 200.000 registrierte. Weiterhin möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass das Auswärtige Amt von der Nutzung der Minibus-Taxis abrät. Man kann sie natürlich trotzdem verwenden, sollte sich dann allerdings bei den Einheimischen oder in der Unterkunft über die offiziellen Unternehmen informieren, damit man wenigstens in einem registrierten Fahrzeug unterwegs ist. Am besten bucht man ein Minibus-Taxi ausschließlich über eine offizielle Telefonnummer oder Webseite.

Hinweis: Bei dem Fahrzeug auf dem Foto handelt es sich um einen Toyota Hiace Commuter Bus, der häufig als Minibus-Taxi in Südafrika verwendet wird. Wenn Sie in einer größeren Gruppe unterwegs sein sollten, können Sie dieses Auto allerdings auch über uns anmieten und entweder selber fahren oder sich von einem seriösen Fahrer chauffieren lassen.

Sicherheit in Südafrikas öffentlichen Transportmitteln

In Sachen Sicherheit in Südafrikas öffentlichen Transportmitteln sei darauf hinzuweisen, dass der Zustand der Fahrzeuge, der Straßen und der Schienen nicht dem hohen Niveau Nordeuropas entspricht. Außerdem kommt es an Bahnhöfen und großen Haltestellen vermehrt zu kriminellen Aktivitäten, womit jedoch hauptsächlich Taschendiebstähle gemeint sind. Gerade nach Anbruch der Dunkelheit sollte man zudem besonders vorsichtig sein. Das Auswärtige Amt empfiehlt beispielsweise die innerstädtischen Züge nur in der 1. Klasse und während der Haupttageszeiten zu nutzen. Weiterhin sollte man sein Gepäck nie unbeaufsichtigt lassen, keine Wertsachen offen zeigen und bei Zugreisen die Fenster schließen – besonders dann, wenn der Zug steht und man das Abteil verlässt.

Wenn Sie mehr Informationen über das Thema „Sicherheit Südafrika“ erhalten möchten, können Sie unseren speziellen Ratgeber lesen:

Alle Südafrika Reisen & Reisebausteine

Über unsere praktische Angebotssuche finden Sie viele tolle Reisen (z. B. Reisen inklusive Flug, Rundreisen, Mietwagenreisen etc.) und Reisebausteine (z. B. Mietfahrzeuge, mehrtägige Touren, Tagesausflüge etc.) auf einen Blick. Hier können Sie Ihren Urlaub ganz unkompliziert von zu Hause aus nach deutschem Reiserecht buchen – und das zu besten Preisen!

Wenn Sie eine Änderung beziehungsweise Individualisierung einer der hier aufgeführten Reisen wünschen oder einen bestimmten Reisebaustein vermissen, der nicht in unserer Suche aufgeführt ist, so zögern Sie bitte nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros wird Ihnen gerne dabei behilflich sein, etwas Passendes für Sie herauszusuchen und Ihr Vorhaben umzusetzen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Titel
Preis
Destination
Tage

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Wir beraten Sie persönlich & individuell!

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Erste Eindrücke im Video