Franz-Josef-Glacier-Wasserfall
Copland-Track
Lake-Matheson
Fox-Glacier-Wanderung
Franz-Josef-Glacier
Franz-Josef-Glacier

Der Franz Josef Gletscher und der Fox Glacier befinden sich im Westland Tai Poutini National Park, an der Westküste der Südinsel Neuseelands. Die Besonderheit an diesen beiden Gletschern ist die küstennahe Lage der Gletscherfronten auf unter 300 Metern über dem Meeresspiegel und die hieraus resultierende leichte Zugänglichkeit. Das Landschaftsbild des Naturschutzgebiets wird von Kontrasten aus den schneebedeckten Bergen der Neuseeländischen Alpen, dichten Wäldern, idyllischen Hochlandseen, eiskalten Flüssen und unpassierbaren Schluchten gekennzeichnet. Auf zahlreichen Wanderwegen lässt sich die malerische Bergwelt sehr gut entdecken. Neben dem Besuch der Gletscher sind der stille Lake Matheson, der historische Copland Track, die abgelegene Okarito Lagoon, der wilde Gillespies Beach und Kolonien mit Robben oder Reihern weitere tolle Attraktionen. In diesem Beitrag findet man praktische Informationen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, den beliebtesten Aktivitäten, zum Klima, zur besten Reisezeit und zum Transport.

Inhaltsverzeichnis

Alle Neuseeland Reisen & Reisebausteine

Über unsere praktische Angebotssuche finden Sie viele tolle Reisen (z. B. Reisen inklusive Flug, Rundreisen, Mietwagenreisen etc.) und Reisebausteine (z. B. Mietfahrzeuge, mehrtägige Touren, Tagesausflüge etc.) auf einen Blick. Hier können Sie Ihren Urlaub ganz unkompliziert von zu Hause aus nach deutschem Reiserecht buchen – und das zu besten Preisen!

Wenn Sie eine Änderung beziehungsweise Individualisierung einer der hier aufgeführten Reisen wünschen oder einen bestimmten Reisebaustein vermissen, der nicht in unserer Suche aufgeführt ist, so zögern Sie bitte nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros wird Ihnen gerne dabei behilflich sein, etwas Passendes für Sie herauszusuchen und Ihr Vorhaben umzusetzen.

Viel Spaß beim Stöbern!

Titel
Preis
Destination
Tage

Top 10 Highlights & Empfehlungen der Redaktion

Westland Tai Poutini National Park

Der schöne Westland Tai Poutini National Park erstreckt sich von der höchsten Spitze der Neuseeländischen Alpen im Osten (Aoraki / Mount Cook) bis zu den abgelegenen Stränden der wilden Westküste. Die alpinen Berglandschaften gehen in dichte Regenwälder, saftige Graswiesen und abgelegene Küstengebiete über, in denen man Lagunen, weite Flussmündungen und einsame Strände vorfindet. Permanente Schneefelder in den hohen Gebirgslagen speisen mehrere Gletscher, zu denen auch die bekannten Franz Josef Gletscher und Fox Glacier gehören. Wegen der überdurchschnittlich hohen Fließgeschwindigkeit beider Eismassen kommt es zu einer ständigen Veränderung des Aussehens der Systeme aus Höhlen, Tunnel und Spalten.

Die Region wird unter anderem von Glühwürmchen, verschiedenen Vogelarten (auch Kea und Kiwi) und den lästigen Sandfliegen (Insektenschutz nicht vergessen!) bewohnt. In der Vergangenheit suchten Maori hier nach der kostbaren grünen neuseeländischen Jade. Die Europäer strömten in den 1860ern auf der Suche nach Gold ein und schon seit 1900 wird der Nationalpark von Touristen besucht. Aus diesem Grund gehören Teile des 1960 gegründeten Schutzgebietes, wie beispielsweise der Copland Track, zum Weltkulturerbe.

Auf einem der zahlreichen Wanderwege lassen sich die Sehenswürdigkeiten des Westland Tai Poutini National Parks sehr gut auf eigene Faust erkunden. Wenn man jedoch in die direkte Nähe der Gletscher möchte, muss man aus Sicherheitsgründen an einer geführten Gletscherwanderung mit einem professionellen Guide teilnehmen. Besonders beliebt sind Tagestouren, „Heli Hikes“ (Kombination aus Helikopterflug und Wanderung oder Eisklettern) und Übernachtungstrips. Aktivitäten wie Bergsteigen und Skitouren können zwar eigenständig unternommen werden, allerdings sollten dies ausschließlich Personen mir viel Erfahrungen, guter Fitness und spezieller Ausrüstung wagen. Das Fahren mit dem Mountainbike ist im Naturschutzgebiet nur auf einigen befestigten Strecken erlaubt (Franz Josef Gletscher, Fox Glacier, Okarito, Saltwater Forests).

Hinweis: Man sollte sich unbedingt an die Absperrungen im Park halten und stets Vorsicht walten lassen, da es zu schlagartigem Wetterumschwung (immer wetterfeste und warme Kleidung dabeihaben), plötzlichem Anstieg der Flüsse (starke Regenfälle oder einstürzende Eisblockaden), Eissturz mit Eisfall oder Steinfall kommen kann.

Franz Josef Gletscher & Waiau Village

Der beliebte Franz Josef Gletscher (Maori: Ka Roimata o Hine Hukatere = die gefrorenen Tränen der Geliebten Hine Hukatere) ist momentan noch gute 10 bis 11 Kilometer lang. Im Franz Josef / Waiau Village leiten eine Straße und ein Weg bis zu einem Parkplatz hinauf (ca. 4,5 Kilometer in 8 Minuten mit dem Auto, in 1 Stunde zu Fuß, in 30 Minuten mit dem Rad). Von hier kann man zur Franz Josef Gletscher Aussichtsplattform laufen (ca. 5,4 Kilometer in 45 Minuten pro Weg) oder den leichten Sentinel Rock Walk nehmen (ca. 1,8 Kilometer in 20 Minuten insgesamt), der ebenfalls eine tolle Sicht auf den Gletscher, das Gletschertal und das Waiho River Valley gewährt. Alternativ stehen geführte Wanderungen mit Guide oder Helikopterflüge in die direkte Nähe der fließenden Eismassen zur Auswahl. Im Hintergrund sieht man übrigens den 1.261 Meter hohen Mount Gunn, der in der Trilogie „Der Herr der Ringe“ das Weiße Gebirge namens „Ered Nimrais“darstellt.

Das gemütliche Franz Josef / Waiau Village (ca. 500 Einwohner) verfügt über ein großes Besucherzentrum (täglich geöffnet), neben dem die historische Cape Defiance Hut aus dem Jahr 1912 steht. Außerdem gibt es hier einige Unterkünfte, Restaurants, Cafés, Bars, einen kleinen Supermarkt (täglich geöffnet), ein Souvenirgeschäft, eine Tankstelle, einen Geldautomaten, ein Spa und ein kleines Tierreservat.

Fox Glacier & Weheka Village

Der 13 Kilometer lange Fox Glacier (Maori: Te Moeka o Tuawe = der letzte Ruheplatz des Liebhabers Tuawe) wird immer beliebter, da man über einen leichten Weg mittlerweile näher an die Gletscherfront herankommt, als es beim Franz Josef Gletscher der Fall ist. Vom Fox Glacier / Weheka Village gelangt man über den National Highway 6 zu den Parkplätzen an der Fox River Bridge (ca. 1,5 Kilometer), wo sich der Ausgangspunkt des Wanderweges befindet. Der Pfad führt entlang des Südufers des Fox River zu einer tollen Aussichtsplattform, von der man den Fox Glacier sehr gut sieht (ca. 4,5 Kilometer pro Weg in 45 Minuten zu Fuß oder 20 Minuten mit dem Rad). An der Brücke beginnt auch der schöne Moraine Walk (ca. 4 Kilometer in 45 Minuten pro Weg).

Im kleinen Fox Glacier / Weheka Village (ca. 300 Einwohner) gibt es verschiedene Unterkünfte, ein Besucherzentrum, ein paar Restaurants, mehrere Cafés, Bars, einen Gemischtwarenladen (täglich geöffnet), ein Souvenirgeschäft und eine Tankstelle. Am Südende des Dorfes beginnt zudem der leichte Rundweg namens Minnehaha Walk (ca. 1,2 Kilometer in 20 Minuten), der einem Fluss durch den Regenwald folgt und auf dem man im Dunkeln Glühwürmchen sehen kann.

Lake Matheson, Copland Track, Lookouts & Co

Einer der besten Rundwege führt um den von Gletschern geformten Lake Matheson (ca. 2,6 Kilometer in 1,5 Stunden), nicht weit vom Fox Glacier / Weheka Village entfernt. Nach nur 20 Minuten erreicht man den Jetty Viewpoint, wo man vor allem zum Sonnenuntergang eine beeindruckende Reflexion der sich im ruhigen Wasser spiegelnden Berge Aoraki / Mount Cook und Mount Tasman sieht. Am Parkplatz des Lake Matheson gelangt man auf einem anderen Weg hinauf zum malerischen Lake Gault (ca. 8 Kilometer in 2 Stunden pro Weg). Nicht weit entfernt vom Lake Matheson liegt zudem der schöne Peak View Point mit grandiosen Panoramaaussichten auf die Neuseeländischen Alpen.

An der Karangarua River Brücke im Süden des Westland Tai Poutini National Park beginnt der historische Copland Track. Die seit 1901 genutzte touristische Route führt entlang des Copland River bis zu den natürlichen heißen Quellen an der Welcome Flat (mittelschwer / ca. 18 Kilometer in 7 Stunden pro Weg) und weiter über den herausfordernden Upper Copland Valley Track (ca. 7 Kilometer in 3 Stunden) bis zur Douglas Rock Hut. Für den gesamten Copland Track (Webseite) sollte man mindestens 3 Tage einplanen.

Der Lake Mapourika eignet sich hingegen zum Campen, Schwimmen, Angeln (Forellen) und Boot- oder Kajakfahren. Das Vogelparadies der Okarito Lagoon ist ebenfalls beliebt für Bootsausflüge und Kajak-Trips. Während der kalten Monate lohnt sich die Wanderung vom Gillespies Beach zum Galway Beach (ca. 6,8 Kilometer in 1,5 Stunden inklusive Rückweg), wo eine große Robbenkolonie überwintert. Darüber hinaus kann man am Flussbett südlich der Waiho River Brücke sein Glück beim Goldsuchen versuchen (keine Lizenz notwendig). In der Bauerngemeinde Whataroa (ca. 300 Einwohner) gibt es eine Kunstgalerie, einen Golfplatz und von hier starten Touren zu einer seltenen Kolonie von Silberreihern.

Franz Josef- & Fox Gletscher Touren & Aktivitäten

Der Fox Glacier und der Franz Josef Gletscher lassen sich am besten auf einer geführten Gletscherwanderung oder bei einem sogenannten Heli Hike (Kombination aus Helikopterflug und Wanderung oder Eisklettern) aus nächster Nähe sehen. Verschiedene organisierte Aktivitäten, wie Wanderungen, mit dem Mountainbike fahren, Campen, Angeln, Rafting, Klettern, Vögel beobachten, Fotografieren und Wintersport stehen ebenfalls zur Auswahl. Eine Alternative stellen professionelle geleitete Ausflüge mit dem Boot, dem Kajak, dem Kanu oder dem SUP (Stand-up-Paddle) dar. Landschaftsflüge (Helikopter, Kleinflugzeug oder Schneeflugzeuge), Fallschirmspringen (Franz Josef Gletscher und Fox Glacier), Fahrten mit einem Quad Bike (Franz Josef), Reitexkursionen (Fox Gletscher) und nachhaltige Öko-Touren sind ebenfalls beliebt. Darüber hinaus gibt es einen Golfplatz (Whataroa), ein Spa (Waiau), einen Tierpark (Waiau) und 11 Jagdgebiete (Tahr, Gämse, Ziegen, Rotwild, Possums / offizielle Genehmigung notwendig).

Unterkunft

Mit insgesamt etwa 2.000 Betten hat das Franz Josef / Waiau Village das größte Angebot an verschiedenen Unterkünften. Zur Hochsaison kann es hier ganz schön voll werden. Es haben sich einige chice Hotels, größere Resortanlagen, luxuriöse Villen, einfache Motels, gemütliche Hütten, ruhige B&Bs, Ferienwohnungen für Selbstversorger, günstige Backpacker-Hostels und Campingplätze etabliert. Eine gute Auswahl hat auch das Fox Glacier /Weheka Village mit schönen Boutique-Hotels, vielen Motels, einigen B&Bs, einem Hostel und Campingplätzen. Weitere Lodges, Hotels, Motels, Cottages und Campingplätze befinden sich entlang des State Highway 6, am Gillespies Beach und an der Okarito Lagoon. Das DOC (Department of Conservation) stellt den Otto / MacDonalds Campsite am Lake Mapourika und 12 Hütten entlang der Wanderwege zur Verfügung (Almer Hut, Architect Creek Hut, Cassel Flat Hut, Castle Rock Hut, Centennial Hut, Chancellor Hut, Christmas Flat Hut, Douglas Rock Hut, Horace Walker Hut, Lame Duck Hut, Pioneer Hut, Welcome Flat Hut).

Hinweis: Bei der Unterkunft auf dem Foto handelt es sich um die „Reflection Lodge B&B“ in der Nähe des Fox Glacier. Sie können sie in unserer Angebotssuche finden.

Klima, Wetter & beste Reisezeit Franz Josef- & Fox Glacier

Das Klima im Großteil des Westland Tai Poutini National Park ist gemäßigt maritim. Wegen der starken Westwinde fallen in Abhängigkeit des Ortes ganze 4.000 bis 8.000 Millimeter Niederschlag pro Jahr. Außerdem kann es jederzeit zu einem sehr plötzlichen Wetterwandel kommen. Oft ist der Himmel am Morgen allerdings klar und es ziehen erst im Laufe des Tages Wolken auf. Im Frühling (September bis November / 5 °C bis 18 °C) erwachen viele Pflanzen wieder zum Leben. Während der angenehmen Sommer (Dezember bis Februar / 10°C bis 22°C) kommen sehr viele Touristen zum Franz Josef Gletscher und zum Fox Glacier. Im Herbst (März bis Mai / 5 °C bis 20 °C) sinken sowohl die Temperaturen als auch die Besucherzahlen. Beim trockensten Zeitraum handelt es sich um den Winter (Juni bis August / 1 °C bis 12 °C), der sich mit seinen regelmäßigen Schneefällen und tieferen Temperaturen besonders gut für eine Gletscherwanderung eignet.

Sowohl die warmen als auch die kälteren Monate sind als ideale Reisezeit für den Franz Josef Gletscher und den Fox Glacier zu bezeichnen, da jede Jahreszeit ihre Vor- und Nachteile hat. In den kalten Monaten muss man sich zwar sehr warm anziehen, allerdings umgeht man die Menschenmassen, sind die Tage klarer, ist das Wetter ruhiger und bewegt sich der Gletscher weniger, weshalb die Systeme aus Höhlen, Spalten und Tunnel in den Gletschern deutlich stabiler sind. In den warmen Monaten ist es sehr lange hell (teilweise bis 22Uhr), die Sonne scheint mehr und man kann mit leichterer Bekleidung durch die faszinierenden Berglandschaften wandern.

Ein weiteres wichtiges Thema ist der Klimawandel und der hiermit einhergehende Rückgang der Gletscher, der nachweislich seit dem Jahr 2008 stattfindet. Man erwartet, dass sich der Franz Josef Gletscher im Laufe des Jahrhunderts um weitere 5 Kilometer zurückziehen wird.

An- & Weiterreise

An- & Abreise mit dem Auto

Die Anreise mit einem Mietwagen oder einem eigenen Fahrzeug erfolgt über den malerisch gelegenen State Highway 6, der an der Westküste der Südinsel entlangführt und an dem sich die beiden Gletscher befinden. Im Süden gelangt man von Queenstown zuerst zum Fox Glacier / Weheka Village (ca. 330 Kilometer in 4,5 Stunden), von wo es weiter zum Franz Josef / Waiau Village (ca. 25 Kilometer in 25 Minuten) geht. Das Franz Josef Gletscher / Waiau Village ist auch von Greymouth im Norden (ca. 170 Kilometer in 2 Stunden und 15 Minuten) erreichbar. Weiterhin ist es möglich, von Christchurch über den Arthur’s Pass bis in den Westland Tai Poutini National Park zu reisen (ca. 380 Kilometer in 5 Stunden). Darüber hinaus muss man bei Steinfall oder Überflutungen mit vorübergehenden Straßensperrungen rechnen. Parkplätze für den Zugang zum Franz Josef Gletscher befinden sich an der Waiho River Bridge und für den Fox Glacier an der Fox River Bridge.

Hinweis: Bei dem Mietfahrzeug auf dem Foto handelt es sich um den „Venturer Plus“ von Britz, den Sie in unserer Angebotssuche finden.

An- & Abreise mit dem Flugzeug

In Franz Josef / Waiau Village und Fox Glacier / Weheka Village gibt es jeweils einen kleinen Hubschrauberlandeplatz, der für Landschaftsflüge, „Heli Hikes“ und den Flugtransfer zu verschiedenen Zielen in der Umgebung genutzt wird. Der Hokitika Airport im Norden stellt tägliche Direktflugverbindungen mit Christchurch her. Im Süden liegt der internationale Queenstown Airport mit Flügen von und nach ChristchurchWellingtonAuckland sowie Australien. Ebenfalls kann man vom Mount Cook Airport und vom Glentanner Airport Rundflüge zum Westland Tai Poutini National Park unternehmen.

Nationale Busse

Das Busunternehmen InterCity nutzt den Service der Firma GreatSights. Es stehen zwei tägliche Direktbusverbindungen zur Auswahl. Die eine verläuft zwischen dem Franz Josef / Waiau Village und Queenstown und die andere zwischen dem Fox Glacier / Weheka Village und Greymouth.

Züge

Der Zug namens TranzAlpine fährt jeden Tag (mit Ausnahme des 25. Dezembers) einmal von Christchurch nach Greymouth und wieder zurück. Die einfache Fahrt der malerischen 223 Kilometer langen Strecke dauert knapp 5 Stunden.

Öffentliche Transportmittel / Transport vor Ort

Es existieren keine öffentlichen Transportmittel, Taxis oder Autovermietungen im Westland Tai Poutini National Park. Allerdings verkehren private Shuttlebusse regelmäßig zwischen dem Franz Josef / Waiau Village, dem Fox Glacier / Weheka Village, dem Lake Matheson, der Okarito Lagoon und dem Lake Mapourika.

Bildergalerie: Tolle Eindrücke aller Highlights​

Franz Josef- & Fox Gletscher Bildergalerie

In unserer einzigartigen Franz Josef- & Fox Gletscher – Bildergalerie finden Sie zahlreiche Motive. Gewinnen Sie authentische Eindrücke und genießen Sie ein Stück Australien von zu Hause aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Erste Eindrücke im Video​

franz-josef-glacier-hintergrund

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Unverbindliche Anfrage

Bei Fragen zu bestimmten Angeboten oder individuellen Wünschen senden Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage zu. Ein Mitarbeiter unseres Partnerreisebüros unterstützt Sie gerne bei der Planung und Verwirklichung Ihrer Traumreise!

Anfrageformular

* Pflichtfeld
Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter: Datenschutzerklärung.

Unser Team

Wir beraten Sie persönlich & individuell!